DAS ERWACHEN ist erschienen

DAS ERWACHEN ist erschienen.
Die Welt wird sich verändern – haben wir dann noch einen Platz in ihr?

Überall auf der Welt wird an der Entwicklung von Künstlicher Intelligenz gearbeitet. Sie ist bereits allgegenwärtig und steckt in unseren Smartphones, in den ersten selbstfahrenden Autos, in medizinischen Diagnoseprogrammen, in der Versorgung mit Strom, Wasser und Gas, in Kraftwerken und der Industrieproduktion, in Googles Suchmaschine und Amazons Verkaufsalgorithmen. Bisher ist diese Künstliche Intelligenz auf bestimmte Fachbereiche beschränkt, in der ihre Leistungen bereits die von Menschen übertreffen – ihre Intelligenz ist »schmalbandig«. Was würde mit unserer Welt geschehen, wenn aus Künstlicher Intelligenz echte, »breitbandige« Maschinenintelligenz wird, die rasend schnell lernt, weil sie Zugriff auf alle Datenbanken der Welt hat, auf das gesamte Wissen der Menschheit? Wir würden die Kontrolle über unsere Infrastruktur verlieren, über unsere Welt und unser Leben. Und die Maschinenintelligenz könnte uns für obsolet halten, für eine niedere Lebensform, die in ihrer Welt keinen Platz mehr hat. »Das Erwachen« erzählt, wie es geschehen könnte und welche Folgen sich daraus für uns Menschen ergeben.

Bei Piper findet ein Gewinnspiel statt, bei dem man ein Orbi WLAN-System RBK40 von Netgear im Wert von etwa 300,- Euro gewinnen kann, und zwar hier: Gewinnspiel bei Piper.

Hier ist der neue Trailer zum Roman: Trailer.

ET 02.10.2017, ISBN 978-3-492-06080-6, Klappenbroschur, 736 Seiten, Verlag: Piper

Das Erwachen bei Amazon kaufen

Das Erwachen lokal kaufen

Teilen

4 thoughts on “DAS ERWACHEN ist erschienen

  1. Hallo Herr Brandhorst,
    meinen Glückwunsch zu diesem Roman! Eigentlich war ich ja bisher schon von jedem Ihrer Romane begeistert. Seit Erscheinen von Diamant habe ich alle gelesen. Aber „Das Erwachen“ ist die Krönung!
    Leider hatte ich am Montag, dem Erscheinungstag, noch zu tun, ich konnte also nicht sofort nach dem Download des E-Books mit lesen anfangen. Dafür nutzte ich den Feiertag und las das ganze Stück in einem Satz durch. (Dieses Buch kommt bei mir in die Kategorie 3 (mindestens 3-mal lesen!).
    Ich habe das Buch eigentlich nicht gelesen, nein, ich war selbst mitten drin und habe die Abenteuer der Protagonisten mit erlebt! Man liest das Buch und denk, genauso kann es sein! Alles passt, besonders die Beschreibung von KI, Inter- und Darknet, Geheimdienste und deren Machenschaften. Alles hochaktuell.
    Zu Ihren Recherchen für dieses Werk fällt mir nur ein Wort ein: Chapeau!!!
    Weil ich mich mit dieser Materie auch ein klein wenig befasse, kann ich mir Ihren Aufwand sehr gut vorstellen.
    Machen Sie weiter so, ich hätte gerne mehr davon.
    Wann erscheint das nächste? 🙂

    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für ihre weitern Arbeiten.
    Gruß

    Roland Bochynek

    1. Es freut mich sehr, dass Ihnen „Das Erwachen“ gefallen hat. 🙂 Bemerkenswert finde ich, dass Sie den Roman an nur einem Tag gelesen haben – mehr als 700 Seiten! Donnerwetter! Wie schafft man so etwas? Ich selbst bin ein eher langsamer Leser, für mich ist ein solches Lesetempo unvorstellbar!
      Beste Grüße
      Andreas Brandhorst

      1. Nun, ich habe das Buch nicht gelesen, ich habe es verschlungen. Es hat mich den halben Tag und einen Großteil der Nacht gekostet. Aber es war es wert! Genau mein Geschmack und mein Thema (war auch mein eigener misslunger Versuch eines Romans). Da habe ich auch gerne das Brennen meiner Augen am nächsten Tag in Kauf genommen.
        So möchte ich auch schreiben können.
        Eigentlich ist ja das Ende des Buches so gestaltet, dass es auch noch etwas weiter gehen könnte.
        Dürfen wir uns da auf einen Folge-Roman freuen?
        Bei Kinder der Ewigkeit hat das ja auch gut geklappt.
        Jedenfalls hoffe ich, dass die Leser auch die politische Botschaft, die da drin steckt erkennen.

        So, jetzt möchte ich Sie nicht weiter vom Schreiben abhalten, ich brauche Lesestoff!!! 😉

        Gruß

        Roland Bochynek

        1. „Das Erwachen“ ist ein Einzelroman, die darin erzählte Geschichte endet auf der letzten Seite. Aber ich bin in den vergangenen Tagen mehrmals gefragt worden, wie „die Geschichte“ weitergeht, was „danach“ passiert. Ich nehme das als Kompliment und Hinweis daraus, dass ich das Interesse des Lesers am Werdegang der Figuren und der Zukunft unserer Welt wecken konnte. Wird es einen Folgeband geben? Die Antwort lautet: Derzeit ist keiner in Planung. Allerdings habe ich die Geschichte um Axel, Giselle, Coorain Coogan und all die anderen in Gedanken schon ein wenig weitergesponnen. An Ideen für einen Folgeband würde es mir nicht mangeln … 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.