Frankfurter Buchmesse 2016

Frankfurter Buchmesse 2016

275.000 Besucher soll sie gehabt haben, die Frankfurter Buchmesse 2016. Ich hatte das Gefühl, sie waren alle am Wochenende da, denn zumindest in den Gängen von Halle 3.0 gab es am Samstag und Sonntag, während meines Messebesuchs, kaum ein Vorankommen. Am Sonntag von 10:30 Uhr ca. war beim Stand des Piper Verlages der Verkehr blockiert, denn dort signierten gleich 5 Autoren, und zwar etwa anderthalb Stunden lang: Christoph Hardebusch, Markus Heitz, Bernhard Hennen, Dan Wells und ich. Mein persönliches Fazit der FBM 2016 lautet: Schade, dass sie vorbei ist! 🙂 Ich hatte viel Spaß, und vor allem: Ich habe viele sehr interessante Gespräche mit Lesern und Autorenkollegen geführt und wünsche mir ein baldiges Wiedersehen mit euch allen!

signieren1
Signieren nach der Open Stage am Samstag. Von links: Christoph Hardebusch (nur teilweise im Bild), Andreas Brandhorst und Dan Wells.
openstage4
Das Publikum der Open Stage.
openstage3
Die Open Stage am Samstag. Von links: Dan Wells, der Moderator Christian Handel, Christoph Hardebusch und Andreas Brandhorst.
vierautoren1
Am Sonntag, nach anderthalb Stunden Signieren am Stand des Piper Verlages. Von links: Markus Heitz, Christoph Hardebusch, Bernhard Hennen und Andreas Brandhorst.
Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.