Am 4. Oktober erscheint OMNI

TitelbildOmni1

Ein neues galaktisches Abenteuer beginnt. Worum geht es in »Omni«? Stellen Sie sich vor: Ein freundlicher Alien kommt zu Ihnen und bietet Ihnen die Möglichkeit, in die Dienste einer so hoch entwickelten außerirdischen Zivilisation zu treten, dass uns ihre Technik – wie es Arthur C. Clarke einmal formuliert hat – wie Magie erscheint. Sie könnten viel länger leben als hier auf der Erde, Jahrtausende, wenn Sie möchten, und Sie könnten die Wunder der Galaxis sehen, fremdes Leben, fremde Zivilisationen. Sie könnten das Universum erleben. Wie würden Sie sich entscheiden? Würden Sie hier auf der Erde bleiben, in vertrauter Umgebung, oder würden Sie dem Alien ins All folgen, zu fernen Welten?

Der Mensch namens Aurelius hat ein solches Angebot erhalten und sich dazu entschieden, die Erde zu verlassen. Seit zehntausend Jahren arbeitet er für Omni, eine Gemeinschaft von Superzivilisationen. In ihrem Auftrag reist er durch die Milchstraße, besucht junge, aufstrebende Völker und hilft, wo Omni Hilfe für nötig hält. Manchmal greift er auch in Entwicklungen ein, wenn sie in bedrohliche Richtungen führen. Er spricht für Omni, er ist eine weise Stimme, auf deren Rat man hört.

Zu Beginn des Romans bekommt Aurelius einen neuen Auftrag, den letzten, bevor er sich für hundert oder mehr Jahre nach Omni zurückziehen und die vielen Wunder der Superzivilisationen genießen kann: Er soll verhindern, dass ein mächtiges Artefakt – die »Pandora-Maschine« – in falsche Hände gerät. Es scheint ein einfacher Auftrag zu sein, doch der erste Eindruck täuscht. Die Pandora-Maschine gerät außer Kontrolle und bedroht die Zukunft der Menschheit. Aurelius braucht die Hilfe von Forrester und Zinnober, um die Pandora-Maschine in Sicherheit zu bringen, aber ausgerechnet Forrester und seine Tochter Zinnober sollen ihn entführen, für eine Schattenorganisation namens Agentur, die es auf die Pandora-Maschine abgesehen hat und sie mit Aurelius‘ Hilfe unter ihre Kontrolle bringen will.

Erhältlich ab 4.10.2016 als Print, E-Book und Hörbuch
ISBN 978-3-492-70359-8, Taschenbuch, Broschur, 560 Seiten, Verlag: Piper

Omni bei Amazon kaufen

Omni lokal kaufen

 

 

Wir treffen uns in Wien

austriacon

Wir treffen uns in Wien!

Vom 30.9. bis 3.10 bin ich in Wien und nehme dort am Austria Con (http://www.frostrubin.com/cons/ac16/) teil. Am Freitagabend findet ein exklusiver Empfang im Rathaus der Stadt Wien teil, und am Samstag und Sonntag gibt es ein sehr interessantes Con-Programm. Ich werde bei dieser Gelegenheit meinen neuen Roman »Omni« präsentieren, gewissermaßen als Weltpremiere, da er offiziell erst am Dienstag, 4.10, erscheint. Besucher des Cons haben Gelegenheit, ein signiertes Exemplar zu erwerben. Wir sehen uns in Wien!

OMNI – das Warten hat bald ein Ende

omniverlag1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 4. Oktober 2016 erscheint »Omni«, und damit beginnt ein neues galaktisches Abenteuer, erhältlich als Print, E-Book und zeitnah auch wieder als Hörbuch, wie bei »Das Schiff«. Worum geht es? Aurelius, vor zehntausend Jahren auf der legendären Erde geboren, ist einer von nur sechs Menschen, die Zugang zu Omni haben, einem Zusammenschluss von Superzivilisationen, der die Macht über die Milchstraße innehat. Nun erhält Aurelius seinen letzten Auftrag: Er soll verhindern, dass ein rätselhaftes Artefakt an Bord des im Hyperraum gestrandeten Raumschiffs Kuritania in falsche Hände gerät. Eine einflussreiche Schattenorganisation ist dem Wrack bereits auf der Spur. Der Agent Forrester und seine Tochter Zinnober sollen den Fund bergen und Aurelius entführen – denn mit seiner Hilfe könnte das Artefakt wieder aktiviert werden. Doch die Mission gerät außer Kontrolle – und Aurelius, Forrester und Zinnober finden sich in einem undurchsichtigen Spiel wieder, das die Zukunft der ganzen Menschheit bedroht …

ET 04.10.2016, ISBN 978-3-492-70359-8, Taschenbuch, Broschur, 560 Seiten, Verlag: Piper

Omni bei Amazon kaufen

Omni lokal kaufen

 

 

Kurd-Laßwitz-Preis für „Das Schiff“

Hier ist der Kurd-Laßwitz-Preis für »Das Schiff« als bester Roman des Jahres 2015, den ich am vergangenen Wochenende in Leipzig beim 13. Elstercon (16.-18.9.2016) entgegengenommen habe. Es waren zwei (beziehungsweise zweieinhalb, mit Freitagabend) sehr angenehme Tage. Ich habe viele nette Menschen kennengelernt und sehr interessante Gespräche geführt. Das Programm des Cons war super, die Organisation ebenso. Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, allen Organisatoren dafür meine Anerkennung auszusprechen – sie haben ausgezeichnete Arbeit geleistet. Ich freue mich schon auf die nächste Begegnung mit euch allen! 🙂

klp1 klp2

13. Elstercon vom 16. – 18. September 2016 in Leipzig

Science-Fiction-Treffen in Leipzig

Am kommenden Wochenende, 16.-18. September, bin ich von Freitagabend bis Sonntagnachmittag in Leipzig und nehme dort als einer der Ehrengäste am 13. Elstercon teil, der ein sehr interessantes Programm zu bieten hat. Eine gute Gelegenheit für persönliche Begegnungen, Büchersignieren und interessante Gespräche. Ich bin schon sehr gespannt. http://www.fksfl.de/page99/page100/index.html

elstercon1

 

elstercon2

Kostbare Stille

 

Stille

 

Wenn man Menschen, die in der Antarktis gewesen sind, nach ihren Erlebnissen fragt, bekommt man oft zu hören, dass sie die dortige Stille sehr beeindruckend fanden. Ich bin nie in der Antarktis gewesen, aber ich glaube zu verstehen, was gemeint ist. Bis vor drei Jahren habe ich in Italien gelebt, auf dem Land, und im Sommer (vor allem im August, wenn ganz Italien Urlaub macht) habe ich einige Male magische Momente erlebt: kein Verkehr auf der einen nahen Straße, keine Flugzeuge am Himmel, keine Stimmen in der Nähe, nicht einmal die von Vögeln und Insekten – absolute, vollkommene, herrliche Stille. Ich erinnere mich gut daran, wie sehr ich diese Momente genossen habe, denn sie schienen den eigenen Gedanken mehr Platz zu geben, sie klarer werden zu lassen. Leider waren es immer nur einige wenige Sekunden dieser totalen Stille, die mir ein Gefühl von Frieden gab. Dann sangen die Vögel wieder, die Grillen zirpten, ein Auto fuhr vorbei. Was gäbe ich dafür, wenn man einen solchen Moment festhalten könnte, um ganz in ihn einzutauchen und all die Gedanken zu denken, die von Lärm vertrieben werden.

Die meisten Menschen, scheint mir, fürchten die Stille. Oder sie halten sie für eine Leere, die unbedingt gefüllt werden muss. Wie der Bildhauer neulich in einer Doku: Er pries die Stille in den Bergen und beschrieb sie als ideal, um sich mit seiner Motorsäge an die Arbeit zu machen. Oder wie das Orchester, das die Stille ehrte, indem es sie mit Musik auf einem Berggipfel zerstörte.

Stille öffnet Fenster im Geist, und wenn man hinaussieht, kann man erstaunliche Dinge erkennen. Leider dauert der Ausblick nie lange, denn das kleinste Geräusch genügt, um die Fenster wieder zu schließen. Ich würde mich gern weit hinauslehnen, um den Ausblick zu genießen. Aber sie ist so selten, diese Stille, so kostbar. Viele Menschen kennen sie gar nicht mehr. Und wenn sie ihr begegnen, erschrecken sie, weil ihre eigenen Gedanken plötzlich so laut werden – ein ungewohntes Geräusch, mit dem offenbar nur Wenige fertigwerden.

Wenn ich einen Wunsch frei hätte: Mehr Stille wäre nicht schlecht. Vielleicht genug, um nicht nur ein Fenster im Geist zu öffnen, sondern auch eine Tür, durch die man hinausgehen kann, um das unentdeckte Land der Stille zu erforschen und Kraft und Kreativität darin zu finden.

 

Lernen Sie die KANTAKI kennen! Im Piper Verlag ab dem 1. September 2016

Ab dem 1. September 2016 sind wieder alle 6 Kantaki-Romane lieferbar, zunächst als E-Books, ab Herbst 2017 auch als Print-Ausgaben. Aus lizenzrechtlichen Gründen verbleiben 2 Kantaki-Romane zunächst noch beim Heyne Verlag, „Der Metamorph“ und „Die Feuervögel“, als E-Book und Print. Die großartigen neuen Titelbilder für alle 6 Romane stammen übrigens von Arndt Drechsler, dessen Arbeit ich sehr schätze.

 

Diamant-Trilogie (Kantaki-Saga 1-3)

1: Diamant

Andreas Brandhorst - DiamantDie Menschen sind ins All aufgebrochen – doch wer wird es beherrschen?

Mit Hilfe der Kantaki, insektoiden Aliens, die das Geheimnis des überlichtschnellen Raumflugs entdeckt haben, ist es den Menschen gelungen, ferne Welten zu besiedeln und sich über die Milchstraße auszubreiten. Beherrscht werden die Welten von zwei wirtschaftlichen Großmächten, dem Konsortium und der Allianz. Doch eines ist den Menschen nicht gelungen: Die überlegene Technologie der Kantaki nachzubauen. Valdorian, der betagte Herrscher des Konsortiums, ist auf der Suche nach ewigem Leben, das er außerhalb der linearen Zeit zu finden hofft – dort, wo sich die Kantaki-Schiffe bewegen. Dazu begibt er sich auf die Suche nach Diamant, einer Raumschiff-Pilotin, die er einst liebte.

ET 01.09.2016, E-Book, 514 Seiten (Print-Ausgabe), Verlag: Piper
E-Book hier bestellen:
Diamant bei Amazon kaufen

Diamant lokal kaufen

 

 

 

2: Der Metamorph

Andreas Brandhorst - Der MetamorphEine uralte Macht rüttelt an den Grundfesten des Universums

Auf dem entlegenen Planeten Kerberos werden geheime Experimente durchgeführt. Eines der dabei entstandenen Wesen, der Metamorph, kann aus den Laboratorien entkommen. Zugleich wird immer deutlicher, dass im Inneren des Planeten eine geheimnisvolle, uralte Macht ihr Dasein fristet, als Strafe dafür, dass sie einst die Galaxis mit Krieg überzogen hat. Diese Wesen erwachen nun wieder zu neuem Leben, und Valdorian soll ihnen unwissentlich helfen, aus ihrem Kerker zu entkommen, um erneut den Horror des Krieges im Universum zu entfesseln.

Noch bei Heyne: ET 2004, ISBN 978-3-453-52009-7, Taschenbuch und E-Book, 608 Seiten, Verlag: Heyne

Der Metamorph bei Amazon kaufen

Der Metamorph lokal kaufen

 

 

 

3: Der Zeitkrieg

Andreas Brandhorst - Der ZeitkriegDie geheimnisvollen Temporalen überziehen die Galaxis mit Krieg

Valdorian, einst Herrscher über das gigantische Konsortium, hat die auf Kerberus gefangenen Temporalen ohne sein Wissen befreit. Jetzt ist er ihr Sklave und muss sich dem Willen der mächtigen Wesen beugen, die einen gewaltigen Krieg in der Galaxis beginnen. Dazu manipulieren sie die einzelnen Zeitlinien, indem sie Paralleluniversen erschaffen, die ausgelöscht werden sollen. Die Kantaki und die anderen Völker stellen sich den Temporalen entgegen, um das Universum zu retten. Valdorian ist nicht länger bereit, willenlos zu dienen, und rebelliert gegen seine übermächtigen Herren.

ET: 01.09.2016, E-Book, 505 Seiten (Print-Ausgabe), Verlag: Piper
E-Book hier bestellen:
Der Zeitkrieg bei Amazon kaufen

Der Zeitkrieg lokal kaufen

 

 

 

 

 

Graken-Trilogie (Kantaki-Saga 4-6)

4: Feuervögel

feuervoegelSchon seit Jahrhunderten tobt ein erbarmungsloser Krieg in der Galaxis

Die Graken überziehen die gesamte Galaxis seit Jahrhunderten mit Krieg. Niemand weiß, woher sie kommen oder was sie wollen, Friede scheint unmöglich. Der Offizier Tako Karides hat sich ganz dem Kampf gegen die Graken verschrieben. Er rettet den jungen Dominik und will ihn adoptieren. Doch Dominik besitzt eine einzigartige Gabe, die vielleicht die Menschheit retten könnte …

Noch bei Heyne: ET 2006, ISBN 978-3-453-52206-0, Taschenbuch und E-Book, 576 Seiten, Verlag: Heyne

Feuervögel bei Amazon kaufen

Feuervögel lokal kaufen

 

 

 

 

5: Feuerstürme

FeuerstürmeDer Krieg gegen die Graken geht weiter

Jahrelang gab es keine Überfälle der Graken mehr auf die Freien Welten, doch unvermittelt flammt der Krieg wieder auf. Dominique, Dominiks Tochter, ebenfalls mit ungewöhnlichen Kräften ausgestattet, ist erwachsen. Doch ihr Orden, die mysteriösen Tal Telassi, wird unterdrückt. Als die Graken erneut angreifen, ist die Zeit des Widerstandes für die Frauen des Ordens gekommen. Aber es steht weit mehr auf dem Spiel als nur die Freiheit der Ordensschwestern …

ET: 01.09.2016, E-Book, 510 Seiten (Print-Ausgabe), Verlag: Piper
E-Book hier bestellen:
Feuerstürme bei Amazon kaufen

Feuerstürme lokal kaufen

 

 

 

 

6: Feuerträume

feuervoegelKönnen die Kantaki die Menschen vor den Graken retten?

Dominique macht sich in einem alten Kantaki-Schiff auf, die verschwundenen Wesen zu suchen. Von ihnen erhofft sie sich Hilfe im immer aussichtsloser erscheinenden Krieg gegen die seelenfressenden Graken. Doch ihr Schiff gerät in die nichtlineare Zeit und strandet auf einem Planeten. Bei ihrer Suche nach einem Ausweg gerät Dominique scheinbar zufällig auf die Spur der Kantaki. Währenddessen nehmen die Menschen in der Milchstraße Kontakt zu den Maschinenwesen auf, denn möglicherweise erlaubt eine Symbiose zwischen Mensch und Maschine, die Graken zu besiegen.

ET: 01.09.2016, E-Book, 499 Seiten (Print-Ausgabe), Verlag: Piper
E-Book hier bestellen:
Feuerträume bei Amazon kaufen

Feuerträume lokal kaufen

 

 

 

Nach dem Umzug

Neuer Wohnort, neues Arbeitszimmer, neue Kreativität

So sieht nach dem Umzug (nach Nordhorn) mein neues Arbeitszimmer beziehungsweise ein Teil davon aus. Ich habe angenehm viel Platz und außerdem eine Loggia mit schönem Blick und viel Ruhe – das habe ich mir gewünscht. Einen Stock tiefer, genau unter meinem Arbeitszimmer, befindet sich ein Kaminzimmer mit einer kleinen Bibliothek. Dort sitze ich abends gern, lese und lasse mir das eine und andere durch den Kopf gehen. Für den Winter freue ich mich schon aufs Kaminfeuer – den Tanz der Flammen zu beobachten, lädt zum Entspannen und Nachdenken ein.

 

Arbeit3

Arbeit4

Arbeit1Arbeit2

 

 

 

KANTAKI wieder da!

Diamant
Nächste Woche Donnerstag, am 01.09., ist es so weit. Wie der Piper Verlag mir mitgeteilt hat, erscheinen dann die 4 Kantaki-Romane als E-Books, die bisher nicht mehr erhältlich waren: »Diamant«, »Der Zeitkrieg« (1. und 3. Band der Diamant-Trilogie) sowie »Feuerstürme« und »Feuerträume« (2. und 3. Band der Graken-Trilogie). Vervollständigt werden die beiden Trilogien von »Der Metamorph« und »Feuervögel«, die beide noch als Print-Ausgaben und E-Books bei Heyne erhältlich sind. Eine Neuausgabe als Print ist für Herbst 2017 bei Piper geplant.

Informationen über die Kantaki, ihre Welt und die Romane finden Sie oben unter dem Menüpunkt »Das Kantaki-Universum« oder hier.

Kantaki-Pilotin Diamant fliegt wieder!